Städte

Bei einem Urlaub im Bayerischen Wald in Gut Feuerschwendt aus lohnt sich ein Ausflug in eine bayerisch-österreichische Grenzstadt.

Im oberösterreichischen Innviertel liegt das zauberhafte Städtchen Schärding.

 

Prunkstück ist ein unvergleichliches Häuser-Esemble - die barocke Silberzeile - im Herzen der Stadt.
Hier wohnten einst reichen Kaufleute mit Taschen voller Silberlinge, die der Silberzeile wahrscheinlich ihren Namen gaben.
Die bunten Fassaden mit pastellfarbenen Farbtönen gehen auf die mittel­alterlichen Zunft­­farben zurück, die einzelnen Zünften zuge­ordnet waren (zB. Bäcker blau, Metzger rot, Gastwirte gelb u. grün).

schaerdingurlaubbayerngutfeuerschwendt
Der Christophorusbrunnen
ferienbayerngutfeuerschwendtschaerding
Die Silberzeile am oberen Stadtplatz
urlaubgutfeuerschwendtbayernausflug
St. Georgs Brunnen aus Granit
gutfeuerschwendtausflugschaerding
Barockgarten Orangerie - ein altes Gewächshaus, das heute ein Restaurant ist
schaerdingrathaus
das Rathaus von Schärding 1594 errichtet - ab 1809 nach Brandschäden mehrmals umgebaut
ferienbayerischerwaldgutfeuerschwendtschaerdingaminn
das moderne Panoramaschiffe "MS Schärding" und das urigen Salzfürstenschiffes bieten Ausflüge auf dem Inn nach Wernstein an
urlaubbayernausflugschaerding
die alte Brücke über den Inn von Österreich nach Bayern - von Schärding nach Neuhaus am Inn -
Laut Chronist Lamprecht stammen die elf Pfeiler aus dem Jahre 1310
bayernklosterneuhaus
Blick auf das barocke Wasserschloss Neuhaus im Inn - heute Kloster und Realschule der Englischen Fräulein.

Schärding ist wirklich einen Ausflug wert.
Ein schöner Spaziergang durch die Stadt, nette Geschäfte zum Einkaufen, herrliche Spazierwege direkt am Inn entlang, eine Schifffahrt oder eine Kaffeepause an der Silberzeile u.v.m. - bieten sich an.

Auch für ihren Hund ist dieser Ausflug geeignet!

ilztalbahn
Die Ilztalbahn verbindet Passau mit Freyung. Direkt unter Gut Feuerschwendt in Kalteneck hält die Traditionsbahn und lädt zum Mitfahren ein. Hunde dürfen auch mit. Unterwegs ist die Bahn am Samstag, Sonntag und an allen Feiertagen. 
In Waldkirchen besteht ein Bus-Anschluss nach Haidmühle und von dort aus eine Anbindung an die tschechische Staatsbahn Richtung Krumau, Budweis sowie Volary, Prachatice und Vimperk. In Freyung gibt es direkte Busanschlüsse in Richtung Nationalpark Bayerischer Wald und Nationalpark Sumava in Tschechien.

Ticketverkauf in den Zügen der Ilztalbahn! Der reguläre Fahrpreis der Ilztalbahn errechnet sich aus der zurückgelegten Entfernung. Kinder unter 6 Jahren sind frei, Kinder von 6-14 J., Schüler & Studenten 1/2 Preis. Hund/Fahrrad: € 2,- pro Tag. 

ilztalbahn
Haltestelle Kalteneck-Feuerschwendt
zugstrecke nach waldkirchen
Blick vom Zug aus in die schöne Landschaft


Die Dreiflüssestadt Passau ist nur 20 km von der Hotelanlage Gut Feuerschwendt entfernt und gut zu erreichen.
 

Passau

Die Stadt Passau - auch Bayerisches Venedig genannt - liegt im Südosten Deutschlands und grenzt direkt an Österreich.
Dreifluessestadt Passau


Den Beinamen „Dreiflüssestadt“ trägt Passau wegen des Zusammenflusses der drei Flüsse am sogenannten Dreiflüsse-Eck "blaue" Donau, "grüne" Inn und "schwarze" Ilz.

Veste Oberhaus Passau

Die Veste Oberhaus - ehemals Sitz des Fürstbischofs - thront über der Stadt und der Ilz-Mündung und bewacht die Burg Niederhaus.
c passau tourismus eQuelle: Stadt Passau-Passau Tourismus und Stadtmarketing


Besonders schön ist der im Herzen der Altstadt gelegene Dom St. Stephan, in dem sich die größte Domorgel der Welt befindet, deren Klang auf grandiosen Orgelkonzerten bestaunt und genossen werden kann.

Passau mit Rathaus und Maria Hilf


In Passau befindet sich auch das alte Rathaus mit den prunkvoll geschmückten Sälen, in denen sich in zahlreichen historischen Wandmalereien die Passauer Stadtgeschichten nachvollziehen lassen.

Die Veste Oberhaus und das Wallfahrtskloster Mariahilf hoch über den Flüssen beherrschen noch heute das Stadtbild und bieten wunderschöne Ausblicke auf die Stadt.

Gerade durch ihren Flair und Charme zählt die Dreiflüssestadt zu den eindruckvollsten und schönsten deutschen Städten an der Donau.


Bis in die Jungsteinzeit zurück lassen sich Siedlungsspuren datieren. Über vier Jahrhunderte gehörte die Siedlung zum römischen Weltreich. Im Jahre 739 n. Chr. wurde Passau Bischofsitz und war über sechshundert Jahre lang ein selbstständiges bischöfliches Fürstentum, bis das Hochstift Passau 1803 an Bayern fiel. Im Mittelalter erreichte die „Dreiflüssestadt“ vor allem durch den Salzhandel und den Säumerweg - dem Goldenen Steig - nach Böhmen wirtschaftlichen Wohlstand und wurde zu einem wichtigen Handelszentrum im Herzen Europas. 

Im 17. Jahrhundert prägten italienische Barockmeister das barocke Stadtbild mit hohen Türmen, romantischen Promenaden, verwinkelten Gassen und malerischen Plätzen, weshalb Passau auch als „bayerisches Venedig“ bezeichnet wird. Dies wird vor allem bei den jährlichen Hochwassern deutlich, wenn Donau, Inn und Ilz über die Ufer treten und die nahe gelegenen Gassen zu Wasserstraßen machen.

Auch die Universität in Passau genießt einen hervorragenden Ruf. Sie zählt mit ihren Fakultäten Jura und Wirtschaft zu den besten Hochschulen Deutschlands.

Altstadtgasse1
Quelle: www.passau.de


Mit den vielen Sehenswürdigkeiten, wie der Veste Oberhaus, dem Kloster Mariahilf, dem Dom St. Stephan mit der größten katholischen Domorgel der Welt, dem Kastell Boiotro oder der wunderschönen historischen Altstadt, gibt es in Passau immer etwas zu sehen.

Kommen Sie doch auf einen Besuch vorbei.

Anschrift Gutshotel Feuerschwendt GmbH
Gut Feuerschwendt 1
94154 Neukirchen vorm Wald
Telefon
Telefax
E-Mail
Internet
+49 (0)8505 / 91 29 - 0
+49 (0)8505 / 91 29 - 99
info@gut-feuerschwendt.de
www.gut-feuerschwendt.de
Urlaub mit Hund