Als Rauhnächte bezeichnet man die Tage um den Jahreswechsel.

Die Rauhnacht ist so eine Art Halloween in Bayern. Kinder und Erwachsene verkleiden sich als sogenannte

Rauhnachtgeister und ziehen durch die Dörfer, was sich dann Rauhnudl-Betteln nennt.

Es wird ein Spruch aufgesagt und um eine Rauhnudel -einen ausgezogenen Krapfen - gebettelt.

Heute gibt es eher Süßigkeiten, einen Schnapps oder Geld.

 

raunudelbetteln rauhnudelsbetteln 2

Die Rauhnudelbettler schleichen um Haus

 

Das "Rauhnudlliad"

der Hausherr gibt gern ein Schnappserl aus

 

Heid is d´Rauhnacht, wer hods aufbracht -

a oida Mo is iwa Stiagn owa krocha-

hod so Bial und Boal o´brocha

Kropfa heraus,Kropfa heraus -

oder mia stechan a Loch ins Haus!

 Der Brauch der Rauhnacht ist überwiegend

 in Niederbayern bekannt.

 

 Ich - Esel Karl - kenne ihn auch und ich werde

 mir auch ein Rauhnudel erbetteln!

 

Anschrift Gutshotel Feuerschwendt GmbH
Gut Feuerschwendt 1
94154 Neukirchen vorm Wald
Telefon
Telefax
E-Mail
Internet
+49 (0)8505 / 91 29 - 0
+49 (0)8505 / 91 29 - 99
info@gut-feuerschwendt.de
www.gut-feuerschwendt.de
Urlaub mit Hund